5. SEMESTER

Schulstart erleben

Maßnahmen aufgrund vorgegebener CORONA Beschränkungen:

Gemäß Erlass des BMBWF GZ 2021-0.065.827 vom 8.2.2021

kann der praxisschulmäßige Unterricht für Lehramtsstudierende wieder stattfinden. 

Studierende haben FFP2-Masken zu tragen. Die anterio-nasalen Antigen-Tests sind an der Schule durchzuführen. 

 

 

Planen und Organisieren im pädagogisch-praktischen Feld II:
Transitionsprozesse – Schulstart

Die Studierenden beobachten den Schulanfang in einer ersten Schulstufe und unterstützen einzelne Kinder und die Lehrperson. Dem Schuleintritt kommt eine besondere Bedeutung zu. Die Schuleingangsphase stellt die Nahtstelle zwischen vorschulischem und schulischem Lernen dar. Studierende begleiten die Kinder beim Ankommen in der für sie neuen Lernumgebung und nehmen nach Möglichkeit an mindestens einem Klassenforum, einer Konferenz, sowie an einem KEL- oder Elterngespräch teil. Im November absolvieren die Studierenden weitere Einheiten in der Klasse, dabei sollten sie selbst Unterricht (schrifltich) planen und gestalten. Ziel ist das Erkennen der nachhaltig bedeutsamen Entwicklung der Schulanfänger:innen in den ersten Monaten an der Schule.

 

Ansprechperson für das Praktikum im fünften Semester und Betreuung der Praktikumslehrpersonen (ab Studienjahr 20/21): Mag. Hans Christian Ringer


 

geblockte Unterrichtspraktika zu Schulbeginn in der gleichen Klasse

2 Wochen zu Schulbeginn und
1 Woche im Herbst

Vorbereitungsseminar 4. Semester

Besonderheiten der Schuleingangsphase, Transition
Kennenlernen diagnostischer Erhebungsformen

Begleitseminar im 5. Semester

Unterstützung in der Planung
Sprachsensibler Unterricht

Reflexionsseminar am Ende des Praktikums

Praktikumsreflexion

Unterrichtspraktikum:

  • Max. 1 – 3 Studierende pro Klasse
  • Hilfestellung zu Schulbeginn
  • Administrative Tätigkeiten

Inhalte:

  • Schulbeginn erleben und mitgestalten
  • Hilfestellungen im Unterricht beim Schulstart geben
  • Diagnostische Erhebungen zu Schulbeginn durchführen
  • Ausflüge mitgestalten und begleiten
  • Administrative Tätigkeiten kennenlernen
  • Nach Möglichkeit an Konferenzen, KEL- bzw. Elterngesprächen und Elternabenden teilnehmen

Beurteilungsrelevant:

  • Erfüllen aller Arbeitsaufträge
  • Schriftliche und mündliche Reflexion des Schulpraktikums
  • Positive Rückmeldung durch Klassenlehrperson
  • Anwesenheit im Schulpraktikum zu 100%
Kategorie(n): 
Unterricht